psychische Selbsthilfe

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Hope aus Berlin

Infonetzwerk > Assistenzhunde



Hope ist eine braune Labradorhündin und wurde am 04.06.2015 geboren. Hope wird zu einer PTBS-Assistenzhündin ausgebildet. Ein PTBS-Assistenzhund unterstützt Menschen mit Posttraumatischen Belastungsstörungen in ihrem Alltag, Sie können z. B. an Medikamente erinnern, aus Alpträume wecken, Panikattacken, Dissoziationen, Flashbacks erkennen und entgegenwirken oder auch Hilfe holen wenn dies nötig ist.

mit freundlicher Genehmigung vom Betreiber
der Facebookseite:  Mein neuer Lebensweg mit Hope


Für Betroffene ist es wichtig, zu wissen das ein Assistenzhund zwar eine super Stütze sein kann, aber ganz wichtig ist das der Betroffene an sich und dem Hund arbeitet. Es ist ja nicht so das nur weil der Hund da ist, alles wieder gut ist.  Man muss hart an sich und auch mit dem Hund arbeiten.

Daher hier ein paar Übungen von Hope und mir:


Übung Teil 1

Übung Teil 2

Übung Licht. Ist auch noch in der Anfangsphase,

wird aber von mal zu mal wird es besser

Anfängliche Übung zum Licht einschalten

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü